Schwerlastregal Metallböden

Master Regale Rivet Schwerlastregal mit Stahlgitter-Boden 180x120x45cm(HxBxT) 300 kg pro Boden verzinkt. Steckregal Metallregal Kellerregal Lagerregal Werkstattregal
Preis: € 99,30 » Angebot ansehen**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Amazon Basics Lagerregal mit 4 Regalböden, bis zu 160 kg pro Regalboden, schwarz
Preis: € 42,67 » Angebot ansehen**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schwerlastregal Metallböden – ideal zum Lagern von Lebensmitteln

Ein klassisches Schwerlastregal besteht in der Regel aus einem Gerüst aus Metall und Regalböden aus mitteldichten Holzfaserplatten. Diese Regale haben sich bewährt und werden sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich gerne zum Lagern unterschiedlichster Güter verwendet. Wenn es jedoch um das Thema Hygiene und im Speziellen um das Thema Lebensmittelhygiene geht, dann ist das klassische Schwerlastregal häufig nicht geeignet. Denn aus lebensmittelrechtlichen Gründen ist es in vielen Fällen vorgeschrieben, dass ein Schwerlastregal Metallböden haben muss. So zum Beispiel, wenn es darum geht, offene Lebensmittel wie Fleisch, Saucen und Gemüse und Salate zu lagern. Das Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) sieht vor, dass Regale zur hygienischen Lagerung von Lebensmitteln mit einer speziellen Pulverbeschichtung versehen sein müssen. Diese verhindert unter anderem, dass Schadstoffe auf die Lebensmittel übergehen. Edelstahl ist ein Material, dass allen Anforderungen des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) entspricht und zudem super pflegeleicht ist. Aus diesem Grund wird es auch für häufig für die Schwerlastregal Metallböden verwendet.

Ein Schwerlastregal mit Metallböden eignet sich aber nicht nur zum Lagern von Lebensmitteln und anderen sensiblen Lagergütern. In den robusten und stabilen Schwerlastregal Metallböden können Sie auch prima Werkzeuge, Getränkekisten, Vorratsboxen, Maschinen, Autoreifen, Benzinkanister oder Aktenordner lagern, je nachdem wozu Sie das Regal gerade benötigen.

Wo kommen Schwerlastregal mit Metallboden zum Einsatz?

Schwerlastregale mit Metallböden kommen in vielen Bereichen zum Einsatz. Am häufigsten kommen Edelstahlregale im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie in Krankenhäusern und Pflegestationen zum Einsatz. Also überall dort, wo Sauberkeit und Hygiene besonders wichtig ist. Dort dienen sie zum Beispiel zum Lagern von frischen Lebensmitteln und medizinischen Produkten wie Verbandsmaterialien und Co. Aufgrund der besonderen Hitze- und Kältebeständigkeit können die Edelstahlregale in diesen Einrichtungen auch in Kühlhäusern bzw. Wärmekammern eingesetzt werden. Aber nicht nur im gewerblichen Bereich, sondern auch in privaten Haushalten erfreuen sich Schwerlastregale mit Metallböden großer Beliebtheit. So werden Sie dort häufig im Vorratsraum als Vorratsregal eingesetzt. So zum Beispiel zum Lagern von frischem Obst und Gemüse. Sie kommen dort aber auch als Garagenregal und Kellerregal zum Aufbewahren von Konservendosen, Getränkekisten, Werkzeugen und Autoteilen zum Einsatz.

Schwerlastregal Metallböden – ohne Werkzeuge kinderleicht aufgebaut

Ein Lagerregal mit Böden aus Metall lässt sich ohne Schrauben und Werkzeuge montieren. Dank eines ausgeklügelten Stecksystems lässt es sich kinderleicht zusammenstecken. Aus diesem Grund werden Schwerlastregale auch häufig als Steckregale bzw. Stecksysteme bezeichnet. Steckregale lassen sich individuell anpassen und erweitern. Es lassen sich sowohl die Anzahl der Etagen als auch die Abstände der Etagen untereinander selber festlegen. Sollte der Platz einmal nicht mehr ausreichen, dann kann ganz einfach ein weiteres Regal angedockt bzw. drangesteckt werden. Das macht das Regal zu einer flexiblen Lösung in allen Lager- und Kellerräumen.